Streckenverlauf

Eine Strecke mit Aussichten

Der Karwendelmarsch, mit Startpunkt in Scharnitz (964 m) führt über folgende Streckenpunkte bzw. Labestationen:

  • den Schafstallboden (1.173 m), 9,58 km
  • das Karwendelhaus (1.771 m), 18,19 km
  • den kleinen Ahornboden (1.399 m), 24,23 km
  • die Falkenhütte (1.848 m), 30,23 km
  • die Eng (1.227 m) – 35 km ZIEL, 
  • die Binsalm (1.502 m), 38,37 km
  • den Gramai Hochleger (1.756 m), 41,52 km
  • die Gramaialm (1.263 m), 44, 50 km und
  • die Falzturn Alm (1.098 m), 48,18 km
  • bis nach Pertisau am Achensee (932 m) – 52 km Ziel

Die Strecke

Alle Details auf einen Blick

Streckenlänge:
ca. 52 km
ca. 35 km (Eng)

Höhe Start:
967 m

Höhe Ziel:
932 m

Höhenmeter bergauf:
ca. 2.281 m
ca. 1.500 m (Eng)

Höchster Punkt:
1.903 m (Binssattel/Gramaisattel)

Tiefster Punkt:
932 m

Startunterlagen

Ausgabe der Startunterlagen 

Freitag, 25. August
von 11.00 bis 19.00 Uhr
Parkplatz „Länd 2“

Samstag, 26. August
von 04.00 bis 05.30 Uhr
Parkplatz „Länd 2“

 

Zeitlimit

Alle Teilnehmer müssen bis spätestens 14.30 Uhr die ZWEITE MATTE bei der Kontrollstation Eng (Großer Ahornboden) passiert haben.

Ein späteres Passieren der restlichen Strecke ist außer Konkurrenz und außerhalb der offiziellen Veranstaltungszeiten.

Die Laufklassen

  • WH/MH 1994 und jünger
  • W30/M30 1984 bis 1993
  • W40/M40 1974 bis 1983
  • W50/M50 1964 bis 1973
  • W60/M60 1963 und älter

Die Teilnehmer haben in allen Disziplinen die Möglichkeit mit Stöcken an den Start zu gehen – auch die Läuferklasse.

Maximale Teilnehmerzahl: 2.500

Karwendelmarsch Streckenübersicht

Höhenprofil & interaktive Karte

Die Strecke mit insgesamt 52 km verläuft ausschließlich auf bestehenden Wegen und die naturverträgliche Durchführung des Events ist oberste Priorität für die Veranstalter.

Überfliegen Sie den Karwendelmarsch und sehen den Streckenverlauf aus der Vogelperspektive oder behalten Sie den Überblick mit der interaktiven Karte.

Neuer Kommentar

2 Kommentare zu "Strecke"

Christian Rasp schrieb:
21.08.2022 um 23:05

Hallo, kann man mit dem Bike am Samstag ins Falzthurntal Richtung Gramaialm fahren und die Sportler auf dem letzten Abschnitt anfeuern?

Antwort

Antwort an Christian Rasp

Team schrieb:
22.08.2022 um 07:35

Hallo Christian, die Straße ist offen und die TeilnehmerInnen freuen sich! :) Liebe Grüße, Team Karwendelmarsch

Martin schrieb:
02.08.2021 um 14:37

Hallo - lässt sich eine Aussage treffen zum Geländeprofil? Ich meine, ist man viel auf schroffem Gelände unterwegs, wo jeder Schritt gezielt platziert sein muss, oder sind das großteils "ausgetretene" Pfade - oder eine Mischung aus Beidem? Ist für eine Einschätzung der bewältigbaren Höhenmeter/Zeit vielleicht nicht ganz uninteressant... Danke!

Antwort

Antwort an Martin

schrieb:
03.08.2021 um 15:14

Hallo Martin! Also ein Großteil der gesamten Karwendelmarsch-Strecke verläuft auf bestehenden Wegen und Forststraßen, die nicht ausgesetzt sind. Es gibt auch Steig-Abschnitte - dort ist die Wegbeschaffenheit dann etwas "schroffer" aber keinesfalls gefährlich :-) LG Team Karwendelmarsch