ÖBRD-Logo für Druck_freigestellt_2

Bergen, Retten, Helfen ...

Tiroler Bergrettungen

Wir finden immer einen Weg und geben unser Bestes … für Ihr Leben!

Mehr als 4.000 ehrenamtliche Tiroler BergretterInnen rücken jährlich zu 4.000 Einsätzen aus um dabei 5.000 Menschen in Bergnot zu helfen.
Diese fleißigen und ehrgeizigen Einsatzkräfte unterstützen auch jedes Jahr uns bzw. die Teilnehmer des Karwendelmarsches auf der ganzen Strecke. Dafür möchten wir schon jetzt ein herzliches VERGELT’S GOTT aussprechen und uns für die perfekte und professionelle Unterstützung bedanken.

Notfall-App Leitstelle Tirol

Die App ist für all jene Naturliebhaber und Freizeitsportler in Tirol gedacht, die sich gerne in Freien und in den Bergen bewegen und über ein Smartphone mit iOS oder Android verfügen.

Sie ist die einzige Notfall-App, die direkt an die Leitstelle Tirol angeschlossen ist.

Die Leitstelle Tirol hat 2012 – gemeinsam mit der Bergrettung Tirol – die „Notfall App Bergrettung Tirol operated by Leitstelle Tirol GmbH“ speziell für Notfälle im alpinen Bereich innerhalb Tirols entwickelt. Die App ist nur in Tirol einsetzbar und steht kostenlos zur Verfügung. Sie ermöglicht es, dass in der akuten Notsituation auf Knopfdruck eine Übermittlung des eigenen Standorts (per GPS-Koordinaten) an die Leitstelle Tirol erfolgt und gleichzeitig eine Telefonverbindung zu dieser hergestellt wird. In Folge werden durch die Leitstelle Tirol die benötigten Rettungskräfte alarmiert und disponiert.

NotfallAppkleinohneRand

Im Gelände ist die Angabe des Standortes besonders schwierig und das Auffinden des Verunfallten oft zeitraubend. Da die App mittels im Smartphone integriertem GPS-Modul, den Standort des Betroffenen ermittelt und automatisch an die Leitstelle Tirol überträgt, kann der Einsatzort schneller und genau festgestellt werden. Die Bergrettung Tirol kann so zeitsparender und zielgenauer zum Verunfallten gelotst werden und diesen schneller bergen. Gleichzeitig ermöglicht die Telefonverbindung das Abklären der Notfallsituation und das Unterstützen des Betroffenen bei der Bewältigung der Akutsituation.

Download Notfall APP Bergrettung TIROL

Weitere News:
trailrunningcamp-2016-16

Das war das Trailrunning Camp 2016

Vorherige

Vorsorge und aktive Bewegung – Sparkassen Landesverband Tirol-Vorarlberg

Nächste